Abteilung Jiu-Jitsu

Der Name Jiu-Jitsu bedeutet "Sanfte Kunst". Es handelt sich hier um ein Selbstverteidigungssystem, welches von den Samurai des mittelalterlichen Japan entwickelt wurde.  Im ESV wird JJ nach traditioneller Art gelehrt, aber die  Techniken werden auch an eine auf die heutige Zeit bezogene effektive Selbstverteidigung angepasst und vermittelt.

Das besondere an JJ ist die enorme Vielfalt der Techniken. Schlag-, Tritt-, Gelenkhebel-, Wurf-, und Würge-Techniken  beruhen auf dem Prinzip des Ausweichens und Nachgebens und der Benutzung der Energie des Angriffs, welche der Gegner liefert. Insofern ist dieses System besonders gut für Frauen geeignet und bietet Möglichkeiten gegen jeden Angriff.

Es werden auch Techniken mit Waffen (Stock und Kubotan) vermittelt. Kennt man sich damit  aus, ist man in der  Lage Gegenstände des täglichen Lebens (Spazierstock, Schirm, Kugelschreiber) als Waffe einzusetzen.  Hierbei ist es wichtig die empfindlichen Stellen am Körper (Kyusho-Punkte) zu kennen, was auch gelehrt und geübt wird.

Die Fallschule hilft einem Stürze heil zu überstehen.

Das Training beginnt nach kurzer meditativer Begrüßung mit aktiver Entspannung in Form einer Aufwärmgymnastik, wobei auch Übungen im Sinne der Rückenschule durchgeführt werden.

Das Abschalten vom Alltagsstress wird leicht, der Kopf wird frei, verspannte Muskeln lockern sich.

Durch das regelmäßige Training kann man Ausgeglichenheit, Ruhe und Sicherheit erlangen und den Weg zum inneren Frieden finden (philosophischer Hintergrund aus dem Zen-Buddhismus).

Für jeden, der über eine gewisse "Fitness" verfügt ist der Einstieg jederzeit möglich.  Jeder  kann im Rahmen seiner körperlichen und geistigen Fähigkeiten JJ betreiben. Es besteht kein Leistungszwang, wer aber Leistung bringen möchte, kann das gerne tun. Eine entsprechende Anleitung wird der Lehrer gerne geben. Wichtig ist die Einstellung zum Training, da JJ hohe  Ansprüche an Geist und Körper stellt. JJ kann man nur erlernen, wenn man ernsthaft und regelmäßig übt.

 

                                                 Bildergalerie


 

Trainingszeiten und Orte 
Tag Ort Zeit
Freitag Georgschule

17:00 bis 18:30 Uhr
Kinder + Fortgeschrittene

Markus Jonas

18:30 bis 20:00 Uhr
Jugendliche/Erwachsene ab 14
Dr. Heinz Schorn

Ansprechpartner
A / Ü Vorname Nachname Adresse Telefon
A+Ü Heinrich Dr. Schorn Geierstraße 27
53881 Euskirchen
02255/4235
Ü Markus Jonas    
Ü        
 

A = Abteilungsleiter             Ü = Übungsleiter

Der Abteilungsleiter und Cheftrainer, Herr Dr. Heinrich Schorn,  Arzt für Orthopädie, Chirotheraphie und Sportmedizin, ist Träger des 8. DAN (Meistergrad) Jiu-Jitsu.

 Mitgliedsbeitrag

Vereins-
beitrag

Verbands-
beitrag

Sport-
hilfe

Hallen-
nutzung

Gesamt

Zusätzlich

82,00 €

10,00 €

1,70 €

7,50 €

101,20 €

 

Pass 9,50 €
Prüfung 9,00 €
Urkunden 3,00 €

 

Anmerkungen

Die Aufnahmegebühr in Höhe von 5,50 € wird nur einmal fällig.

Änderungen vorbehalten!
Einzug per Lastschriftverfahren erwünscht
Bei Beitragszahlungen ohne Lastschriftverfahren müssen dem Aufwand entsprechend 5,00 € mehr berechnet werden.

Das Antragsformular für Mitgliedschaft kann unter Downloads heruntergeladen werden. Ebenso das Formular für das SEPA-Lastschriftverfahren. Beides kann nur gemeinsam bearbeitet werden.

Wir weisen darauf hin, dass mit der Unterschrift auf dem Antragsformular die Speicherung der Daten beim Verband genehmigt sind.

 Bankverbindungen: Kreissparkasse Euskirchen Konto-Nr. 1007 525  (BLZ 382 501 10)
                                 Sparda Bank West Konto-Nr. 403040  (BLZ 370 605 90

 

Powered by Website Baker