Letzte Unterlagen bei der BD Köln, die nicht dem Krieg zum Opfer gefallen sind, belegen die Existenz des damaligen "Reichsbahn-Sportvereins Euskirchen" im Jahre 1934. Der Verein bestand damals aus einer Schießsport- und einer Turnabteilung.
1945 kam der gesamte Sport zum Erliegen. Der durch den Krieg beschädigte Schießstand wurde geschleift. Es folgten 13 Jahre Untätigkeit.
1958 fanden erste Versuche statt, das Vereinsleben wieder zu erwecken.
Im Oktober 1959 wählten dann 78 Mitglieder Herrn Jakob Schneider zum 
1. Vorsitzenden des nun genannten 
                           "Eisenbahner-Sportverein Euskirchen".
Nun konnte die Arbeit beginnen.
1969, also etwa 10 Jahre später war der Verein auf 6 Sportarten mit insgesamt 800 Mitgliedern angewachsen. Im Laufe der folgenden Jahre bis in die 90er Jahre wurden weitere Abteilungen gegründet und die Mitgliederzahl überschritt die 1000. Es war und ist immer noch ein erklärtes Ziel unseres Vereins familienfreundlichen Breitensport zu betreiben. Jedes Mitglied einer Familie soll die Möglichkeit haben eine Sportart seiner Wahl auszuüben. 
Nachdem zwischenzeitlich aus mannigfachen Gründen einige Abteilungen ausgeschieden sind, stehen heute noch 8 verschiedene Sportarten zur Auswahl. Die derzeitige Mitgliederzahl liegt bei  641.


(Foto  Vogt)

Jakob Schneider (rechts) hat fast 50 Jahre den ESV Fortuna Euskirchen in hervorragender Weise geführt und hat dann am 16. März 2007  den Vorsitz in jüngere Hände gelegt. Rolf Beckers (links), von Beruf Diplom- Rechtspfleger, Judoka (3. Dan) und Abteilungsleiter Volleyball, ist 40 Jahre Mitglied des ESV und wird mit einer guten Führungsriege alles daransetzen, dass der Verein weiterhin den Sporttreibenden eine gute Heimat ist.
Heute wissen wir, dass er dies 7 Jahre mit viel Engagement und Herzblut getan hat. Leider ist er im Alter von gerade mal 54 Jahren plötzlich und unerwartet einem Herzinfarkt erlegen. Wir werden seiner stets ehrenvoll gedenken.
Bei der Hauptmitgliederversammlung am 27.Mai 2014, in der auch turnusgemäß Wahlen anstanden, 
wurde Jochen Muth zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt.

 

Herr Muth stellte sein Amt im November 2015 aus persönlichen Gründen zur Verfügung. Der Verein wird zurzeit kommissarisch durch den 2. Vorsitzenden Herrn Werner Doll und die Kassiererin Frau Patrizia Beckers geführt.

Obwohl die Vereinsarbeit in den Abteilungen weiterhin reibungslos funktionieren ist der Restvorstand bemüht, schnellstmöglich einen neuen Vorstand zu bilden!

Wir heißen jede(n) die/der Sport treiben will, herzlich willkommen.

 

Powered by Website Baker